Kaffeeklatsch (Nr. 84)

Hallo,

nun haben wir doch tatsächlich schon wieder den letzten Januar-Sonntag zu fassen - unglaublich, oder? Und der Winter hat uns auch zu fassen, Birgit musste heute morgen schon wieder Schneeschippen. Auf den Gruß "Guten Morgen" hat sie reagiert mit "Ein guter Morgen sieht anders aus..." *seufz*


Naja, ich glaube, da hat sich unsere Birgit heute ganz besonders einen gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch verdient, und wir werden dafür sorgen, dass sie das nachher schön genießen kann, mit ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei Stückchen leckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Unsere Kaffeeklatschidee findet sogar schon Nachahmer, die liebe Sophie, bekanntermaßen Flutterbys großer Schwarm, hat sich auch mal daran versucht - und wie nicht anders von ihr zu erwarten, hat sie das ganz zauberhaft hingekriegt (Auch wenn sie etwas anderes behauptet). Sophie ist aber auch eine wirklich eine bezaubernde Bärchendame, ich kann Flutterby echt verstehen... *zwinker*
    
Aber ich muss noch was loswerden, bevor ich Euch eine schöne Woche wünschen kann - wir haben nämlich einen ganz tollen Award bekommen, von der lieben Fabiola, diesen hier:
     

Grazie, cari Faby - ci sentiamo molto onorati e siamo molto contenti di aver pensato tanto cara a noi.
    
Tja, und zu diesem Award gehören zwei Aufgaben, einmal soll man sieben persönliche Dinge von sich erzählen... hmmmm... sieht wohl so aus, als müsste ich das heute machen, na gut:

1.) Ich bin der zweite Bär, den Birgit je genadelt hat.

2.) Ich bin wie Wusel strenggenommen kein echter BiWuBär, denn auch ich wurde nach einem Fremdschnitt gestichelt.

3.) Bei mir wurde der gleiche Schnitt verwendet wie für Wusel - ich glaube, das merkt man aber nur, wenn man's weiß, denn...

4.) ... an meinem Beispiel hat Birgit gleich am Anfang gemerkt, dass auch die Materialien entscheidend sind beim Erschaffen eines Bärchens und dass bei gleichem Schnitt ganz was anderes rauskommen kann.

5.) Und noch eine Bärenmacherlektion hat Birgit durch mich gelernt: Dass nämlich auch die Größe der Splinte und Unterlegscheiben ganz entscheidend ist für das fertige Bärchen.

6.) Diesem Lernprozess verdanke ich meinen Namen: Brownie von Schlotter.

7.) Ich trage ständig eine Mütze, weil ich ohne aussehe wie eine große braune Maus mit schlotterigen Gelenken.

Und dann soll man den Award noch an 15 tolle Blogs weiter reichen - aber Ihr kennt das ja von uns, wir sind da nicht so entscheidungsfreudig, dass wir uns unter all unseren tollen Blog-Freunden nur so'n paar rauspicken könnten. Darum verleihen wir ihn wie gehabt an alle unsere Leser!

Falls Ihr übrigens eben den Eindruck gewonnen haben solltet, ich wäre unzufrieden mit meinem Dasein oder meinem Äußeren, kann ich Euch beruhigen. Ich bin sehr zufrieden und glücklich, so wie ich bin. Außerdem, wer ist schon perfekt... und so einen wie mich gab's kein 2. Mal! *schmunzel*

Euch allen wünsche ich einen schönen Rest-Sonntag, einen gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch, eine tolle Woche und einen guten Rutsch in den Februar!

Liebe Grüße
Euer Brownie von Schlotter



Links Topics : https://news.c10mt.com/2012/01/kaffeeklatsch-nr-84.html