Showing posts with label Weihnachten. Show all posts
Showing posts with label Weihnachten. Show all posts

Weihnachtsnachlese

Hallo,

ich hoffe, Ihr hattet alle ein herrliches Weihnachtsfest - bei uns war es jedenfalls wunderwunderschön und alles so, wie es sein soll. Nur eines ist merkwürdig - die Stunden an Weihnachten vergehen irgendwie schneller als an anderen Tagen... da soll mir keiner was anderes erzählen. Wie sonst kann es sein, dass Weihnachten immer so im Fluge vergeht. Überhaupt ticken die Uhren in glücklichen Stunden schneller, jeder, der z. B. im Wartezimmer eines Arztes sitzt, weiß genau, dass einem da eine Viertelstunde wie eine ganze Stunde vorkommt... *zwinker*

Aber ich wollte gar nicht über die Zeit philosophieren (Da halte ich es ohnehin mit Einsteins Aussage, Zeit sei der Abstand zwischen den Ereignissen...), sondern Euch noch ein paar von den Weihnachtsgeschenken zeigen, die wir bekommen haben. Da fange ich doch gleich an mit dem Päckchen von Tine und meiner geliebten Sophie (*rotwerd*) - das habe ich natürlich als Erstes aufgemacht. Und das war drin:


Ein supertoller Kalender - spitzenmäßig! Und seht mal: Vorne ist sogar eine Gute-Laune-Erdbeere drauf! Hach, ich bin schon ein glückliches Flatterbärchen!!! Danke, ihr Lieben! Aber das war's noch lange nicht, denn wir hatten kurz vor Weihnachten noch ein Päckchen von der lieben Silke und der Villa Ratatouille-Gang bekommen - so was Liebes... Und neben viel leckerer Schoki waren diese Burschen drin: Handgemachte Lebkuchenmännchen. Auf geht's, Jungs, zur Weihnachtsparade...


Links, zwo, drei vier... Mit den Kerlchen werden wir nächstes Jahr so richtig Spaß haben, schließlich, was sind schon die paar Monate bis zum nächsten Advent *grins* Auch an Dich vielen Dank, liebe Silke, für diese riesengroße Freude! Tja, und dann gab es auch noch ein Päckchen von unserer Melli nebst Anhang und darin waren Leckereien, sogar ein Ü für unsere gemeinsame treue, stille Blog-Leserin (die auch von dieser Stelle aus noch mal "Danke" sagen lässt) und diese wunderhübsche Karte mit Fungus, Santa und Mogli drauf. Die Anhänger im Vordergrund haben wir noch von Silke bekommen, die wollten wir auch noch mal zeigen.


In dem Paket war natürlich noch viel mehr drin... aber was wir eigentlich von Melli geschenkt bekommen haben, war so toll, dass wir das in einem gesonderten Post zeigen werden. Ein Weihnachtsgeschenk von Shania war noch in dem Paket, und das hat uns alle umgehauen - Shania hat uns nämlich ihn hier geschenkt:


Das ist mein neuer Freund Horst!!! Ist er nicht wunderschön? Wir liiiiiiiiieben hier Eisbären, und Horst ist ein ganz lieber, gemütlicher Geselle, mit dem ich mich auf Anhieb verstanden habe. Ach, ich bin das glücklichste Flatterbärchen von allen! Liebe Shania, fühl Dich mal virtuell ganz doll von uns gedrückt, Süße!!! Wir haben uns unheimlich über Dein wunderschönes Geschenk gefreut, und Horst ist wirklich ein prächtiger Eisbär. Du hast tatsächlich das Talent von Deiner Mama - und es wird spannend sein zu beobachten, wie sich Deine Bären weiter entwickeln werden, wenn Du noch etwas mehr Übung bekommst, denn man kommt ja mit jedem neuen Bärchen irgendwie weiter.


Und für alle, die Shania nicht so kennen, noch mal der kleine Hinweis: Sie ist unsere jüngste Blog-Freundin und gerade mal erst fünf (!!!) Jahre alt. Hat einer von Euch mit fünf schon so einen tollen Bären nähen können? Zum Glück habe ich noch Zeit, bis ich fünf werde, vielleicht schaffe ich es bis dahin, auch so gut zu werden... (Birgit ruft gerade im Hintergrund, meine Talente lägen wohl mehr im Bereich der Süßigkeitenvernichtung sowie der Hingabe an die Erdbeere... *menno*)

Und nicht zu vergessen - inzwischen ist auch unser Giveaway-Gewinn von Fabiola aus Italien eingetroffen.  Wunderschöne Miniaturen, und ganz toll gearbeitet - hoffentlich kann ich mir die für mein Cottage sichern...


Grazie a voi, Faby - siamo stati molto soddisfatti!

Wir wurden wirklich so lieb und reich beschenkt, da muss ich doch wohl ein braves Blog-Bärchen gewesen sein, oder? Daran werde ich Birgit dann mal erinnern, wenn sie das nächste Mal mit mir schimpft *hihi* Danke Euch allen, auch denjenigen, die uns eine Karte bzw. eine E-Mail geschickt haben! (Little note to Margriet and Jollie - we received your cards yesterday! Thank you very much, ladies!)

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen 2011er-Ausklang!

Euer Flutterby

Fröhliche Weihnachten!

Hallo,

wir hoffen sehr, Ihr hattet bis jetzt ein wunderschönes Weihnachtsfest, das in jedem Moment genau so wunderbar war, wie Ihr Euch das gewünscht habt! Wir in Deutschland haben ja zum Glück noch den 2. Weihnachtstag, auf den wir uns freuen können, so dass es noch nicht vorbei ist.

Unser Weihnachtsfest war bisher einfach nur herrlich und da war zum Bloggen bisher kaum Zeit, aber ich MUSSTE Euch heute einfach auf die Schnelle erzählen, was mir gestern passiert ist. Ich hatte Besuch vom Weihnachtsmann!!! Ehrlich!!! Schaut Euch das Beweisfoto an, wenn Ihr mir nicht glaubt!


Der Weihnachtsmann ist wirklich zu mir gekommen, hat mich auf seine Schulter gesetzt und ganz lieb mit mir gesprochen, er hat mich gelobt, dass ich so ein braves Flatterbärchen bin und meine Blogreporterpflichten so gewissenhaft ausübe (Im Hintergrund fällt gerade von Birgit die Bemerkung, der Weihnachtsmann hätte mir auch ins Gewissen geredet, ich solle nicht immer so vernascht sein und aufhören, bei jeder Gelegenheit Süßigkeiten zu stibitzen... aber das könnt Ihr ja zum Glück nicht hören... *flöööööööööt*)


Wir wünschen Euch ein frohes Fest!

Liebe Weihnachtsgrüße
Flutterby und Birgit

Weihnachten naht mit Riesenschritten...

Hallo,
  
Morgen endlich ist es so weit... endlich Heiligabend, wo wir in Deutschland abends die Bescherung haben - als Kehrseite der Medaille aber auch das letzte Türchen des Adventskalenders aufmachen. Bei uns BiWuBärchen merkt man das Näherrücken des Weihnachtsfestes an einigen sich alljährlich aufs Neue ereignenden kleinen Dingen. Weihnachten kommt näher wenn...


 

 ... Rosey und Holly sich wieder einmal nicht einigen können, ob der Weihachtsbaum dieses Jahr nun in rot-grün oder rosa-silber geschmückt wird...


... Toffee seine große Einkaufstüte mit Leckereien füllt und Fluttercino schöne Keksgeschenkdosen aussucht...


... Azurro und Lucky sich nicht für ein Kuchenstück entscheiden können und dann lieber gleich zwei nehmen...


... Lavendelinchen und Herzbube so verliebt ineinander sind, dass das kleine Goebel-Engelchen sich noch so sehr anstrengen kann, ihnen die neue Lebkuchengirlande zu präsentieren... die beiden haben nur Augen füreinander...

 
... es wieder einmal so aussieht, als würde der Weihnachtsbaum bis Heiligabend nicht fertig geschmückt, weil Noel nie zufrieden ist und immer noch eine kahle Stelle entdeckt, der Goebel-Engel sich einfach nicht entscheiden kann, wo der Stern nun am Besten hängen würde und Mon Chéri und Jolly auch einfach viel Spaß am Dekorieren haben...

  
... Amselino schon alle Weihnachtseinkäufe beisammen hat (alter Streber)...

  
... Sabienchen es auch dieses Jahr nicht schafft, sich für eine Krippe zu entscheiden, obwohl sie doch seit Jahren ihr Taschengeld dafür spart und der Holzkunstverkäufer trotzdem ganz geduldig mit seiner schwierigsten Kundin bleibt, zum einen, weil Weihnachten ist, zum anderen, weil er vielleicht hofft, dass sie irgendwann so viel angespart hat, dass sie alle Krippen auf einmal kaufen kann *grins*...

  
... Sally und Bowler ein Schwätzchen darüber halten, wie sie die Feiertage verbringen werden...

  
... Lady Helena ihre Einkäufe bei Teddy's erledigt und sich im Anschluss daran einen Becher voll mit Teddy's berühmten Punsch genehmigen wird...

  
... äh... *flöööööt* kein Kommentar... vermutlich zu viel Punsch getrunken *räusper* (Ist ja auch kein BiWuBär - wir würden so etwas NIE tun)...

  
... Lisa (von Doris Minuth / Domi-Bär) wieder unermüdlich kleine BiWuBärchen auf dem Schlitten über den Markt zieht, obwohl sie meint, da ein leise gekichertes "Hüa" vernommen zu haben - was Sunny und Bluebell natürlich empört von sich weisen würden *grins*...

  
... sich Himmel und Hölle freundlich begegnen, weil Ruby Fourty jedes Jahr seinen Kumpel, das Halloweenteufelchen von Monika Klein (leider keine Homepage) auf dem Weihnachtsmarkt trifft...

 
... sich eins der Goebel-Engelchen wieder Sorgen macht, Granny Smith könnte zu viel Punsch trinken - und dieser gemütlich entgegnet, es wäre doch nur Apfelpunsch...
 
... ja, wenn all diese lieb gewonnenen Gewohnheiten oder Ereignisse auftreten, dann wissen wir, dass Weihnachten nicht mehr fern ist. Tja, und wenn wir auf den Kalender und die Uhr schauen, dann wissen wir das natürlich erst recht! *pruuuuuustkicher*
 
Wir alle wünschen Euch schon heute ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben! Genießt Eure Rituale, Eure Familientraditionen, lasst Euch nett beschenken, vergesst für ein paar Tage, dass es Kalorien auf der Welt gibt, und wenn Ihr Besuche machen müsst, dann fahrt bitte schön vorsichtig!
  
Alle BiWuBären und natürlich auch Birgit wünschen Euch von Herzen:
Fröhliche Weihnachten!
Merry Christmas!
Joyeux Noel!
Feliz Navidad!
Buon Natale!
Wesołych Świąt!
Feliz Natal!
Fijne Kerstdagen!
  
Habt ein schönes Fest!
Euer Flutterby

Es war einmal... die Geschichte vom Owie

Hallo,

na, seid Ihr überrascht? Heute schon wieder ein "Es war einmal..."-Post... und dann auch noch die Hexe vom Dienst als Märchentante? *hihi* Ungewöhnlich, ich gebe es zu, und sicher auch eine Ausnahme, weil ich ja normalerweise in den "Es war einmal..."-Geschichten eine Hauptrolle habe. Aber ehrlich gesagt, so kurz vor Weihnachten kann man doch auch mal etwas von der Regel abweichen - und ich wollte auch so gerne einmal aus dem Märchenbuch vorlesen. Wo steht denn auch geschrieben, dass wir Hexen und Magier keine Märchen erzählen können... eben!


Also lese ich Euch heute die Geschichte vom Owie vor - die werden einige unserer "älteren" Leser vielleicht noch vom letzten Jahr her kennen. Aber da müsst Ihr dann durch oder notfalls wegklicken, wir finden jedenfalls, Rituale und "Alle Jahre wieder" gehören untrennbar zur Weihnachtszeit dazu. Und der Owie gehört hier bei uns dazu, wobei es eine Geschichte ist, die Birgit irgendwann und irgendwo einmal gehört hat und die nun aus dem nicht mehr ganz so taufrischen Gedächtnis von Birgit *räusper* nacherzählt wird. Los geht's:

Vor langer Zeit, als es noch kein Internet, keine Handies und keine Eurokrise gab, als vieles noch einfacher, aber auch härter war, da gab es weitab von den großen Städten in der bayrischen Bergregion eine kleine Dorfschule, in der die Lehrerin eines Tages mit ihren Schülern das Lied "Stille Nacht" im Unterricht behandelte. Die Kinder hörten begeistert zu und als die Lehrerin ihnen als Hausaufgabe aufgab, ein Bild über den Inhalt dieses Liedes zu malen, gingen die Kinder nach Hause und verblüfften ihre Eltern, weil sie mit Feuereifer und Hingabe die Malstifte rausholten, um ihre Hausaufgabe zu erledigen.

Am nächsten Tag gaben die Kinder ihre Zeichnungen ab und die Lehrerin sah mit Freude die schönen Zeichnungen. Sogar Seppl, sonst eher der Klassenclown und nicht gerade der Musterschüler, hatte sich brav hingesetzt und ein für seine Verhältnisse sehr sauber und sorgfältig gemaltes Bild von der Krippe abgeliefert. Alle Mitwirkenden hatte er liebevoll dargestellt: Die Heilige Familie, Ochs und Esel, die Schafe und die Hirten, die Engel... doch da stutzte die Lehrerin. Vorne links auf dem Bild hatte Seppl einen glatzköpfigen Mann mit Eierkopf hingemalt, der über das ganze runde Gesicht lachte - dieser Mann war offensichtlich kein Hirte und gehörte nun wirklich nicht in die Szene vom Stall in Bethlehem! Also rief die Lehrerin den Seppl zu sich ans Pult und sagte (Sie sprach natürlich bayrischen Dialekt, aber wir geben die hochdeutsche Übersetzung wieder): "Seppl, Du hast da ein wirklich schönes Bild gemalt und Dir sehr viel Mühe gegeben. Aber Du hast einen kleinen Fehler gemacht - dieser Mann hier gehört doch nicht in die Geschichte von der Geburt des Jesuskindes."

Da hat der Seppl die Lehrerin für einen Moment ganz verblüfft angesehen und brachte dann endlich heraus: "Ja, aber... das ist doch der Owie..." Und im Stillen hat er bei sich gedacht, dass es schon ganz schön merkwürdig sei, dass eine kluge Frau wie seine Lehrerin so etwas Dummes von sich geben konnte. Wo sollte denn da ein Fehler sein? Und laut sagte er: "Das haben Sie uns doch gestern beigebracht, in der 3. Strophe wird doch erzählt, wie der Owie lacht, weil er sich so freut, dass das Jesuskind nun geboren ist..."

Und da hat die Lehrerin ihn noch einmal erstaunt angesehen, aber dann hat sie begriffen und dem Seppl über's Haar gestrichen und gesagt: "Da hast Du allerdings vollkommen recht, Seppl. Wie konnte ich nur den Owie übersehen! Und weil Du mich daran erinnert hast, bekommst Du für Dein schönes Bild nun eine Eins mit Sternchen!"

Ja, so in der Art hat sich das damals zugetragen mit dem Owie. Wir BiWuBären haben unseren eigenen Owie, und der strahlt - wie sich das für den Owie gehört - über's ganze Gesicht und steht auf einer von Birgit dekorierten Spieldose, die auch tatsächlich "Stille Nacht" spielt.


Und wenn es dann in der 3. Strophe heißt: "Gottes Sohn, o wie lacht Lieb' aus Deinem göttlichen Mund" - dann denken wir immer an den lachenden Owie, weil es doch irgenwie darum geht an Weihnachten. Es kommt ja auch nicht von ungefähr, dass wir uns "Fröhliche Weihnachten", "Merry Christmas", "Joyeux Noel" oder "Feliz Navidad" wünschen, meint Ihr nicht? Da steckt bestimmt der Owie dahinter... *zwinker*

In diesem Sinne wünsche ich Euch Owie-fröhliche Weihnachtstage! Genießt es, die letzten Türchen am Adventskalender aufzumachen, lasst Euch bei den letzten notwendigen Besorgungen nicht stressen und freut Euch auf schöne Tage im Kreise Eurer Lieben!

Liebe Grüße
Eure Magica de Spell

Weihnachtseinkäufe

Hallo,

was in den U.S.A. der "Black Friday", ist bei uns in Deutschland wohl der Samstag vor dem 4. Advent - der umsatzstärkste Tag des Jahres für den Einzelhandel. Und - habt Ihr auch noch Geschenke in fast letzter Minute zu kaufen? Es soll ja auch Leute geben, die ihren Geschenkekauf am Mittag des Heiligabend in allerletzter Minute erledigen... tsssss... gibt schon komische Menschen... äh...wo war ich... ach ja... vielleicht genießt Ihr auf Eurem lokalen Weihnachtsmarkt ja auch gerade ein Glas Punsch und schaut anderen Hektikern bei ihrer Einkaufspanik zu... Nee, das wäre alles nichts für mich - und für Birgit auch nicht, die hat so was alles rechtzeitig im Griff. Wir BiWuBärchen sind ohnehin grundsätzlich besser dran mit unseren Weihnachtseinkäufen, wir bekommen ja fast alles auf unserem Weihnachtsmarkt. Und was wir dort nicht bekommen, das finden wir dann garantiert in unserem Weihnachtsladen - der übrigens ganzjährig geöffnet hat.


Und ich habe heute die große Ehre, Euch exklusiv für "BiWuBären on the Blog" ein wenig in unserem Weihnachtsladen herum führen zu dürfen (Übrigens nicht die unangenehmste Aufgabe für ein Chefreporterblogbärchen... *grins*). Wie Ihr auf den ersten Blick sehen könnt, sieht hier alles schön festlich aus und die Auswahl ist groß.


Deko wie Kugeln, Anhänger, Fensterbilder usw. kann man hier in unzähligen Ausführungen erwerben, vieles gleich nett zum Verschenken eingepackt. Und die Kerzen haben ihre eigene Ecke - was wäre schließlich die Weihnachtszeit ohne Kerzenschein... Birgit meint übrigens, wenn sie das jetzt alles so sieht, dann könnte der Laden noch mal die eine oder andere kleine Ergänzung vertragen. Ein paar Stumpenkerzen zum Beispiel. Das finde ich gut, wer sagt schließlich, dass so ein Projekt je irgendwann fertig sein muss? Und ein paar Kleinigkeiten kann man wirklich immer noch mal ergänzen und... ooops... ich schweife schon wieder ab... *flöööööt* also weiter mit der anderen Seite...


Einen sehr wichtigen Ladenbereich erkennt Ihr im Hintergrund - die Spielzeugecke. Herrlich... zum Spielen ist man doch nie zu alt, finde ich. Der kleine Elefant und der Igel sind übrigens Winzlinge, die Shirley Scheibehenne von der Nadel gehüpft sind und den kleinen Marktstand hat Birgit zu verantworten... *schmunzel*


Und weil ich ja für meine Blogreportagen keine Mühen scheue, habe ich mal die Theke beiseite geräumt, damit Ihr den Mittelteil des Ladens auch einmal richtig betrachten könnt. Ach, so viel Auswahl... und  Bonscher!!! *yammi*

Jaja, und wer jetzt geglaubt hat, der Flutterby kann wieder das Mausen nicht lassen und wird mal wieder mit der Pfote im Bonscherglas erwischt, dem kann ich nur milde lächelnd entgegen rufen: Ätschebätsch, reingefallen! Diesmal nicht!!! *langeNasedreh* 


Ich muffle nämlich lieber ein leckere, süße Mandarine. Hmmmmmm, Zitrusduft gehört doch einfach auch zur Weihnachtszeit dazu und passt richtig gut in diesen schönen Laden.

Ich hoffe, Euch hat der kleine Ladenrundgang ein wenig gefallen. Wenn Ihr selber heute noch zum Shoppen müsst - lasst Euch nicht stressen. Und falls Ihr das schon hinter Euch habt - nehmt die Füße hoch und lasst es Euch gutgehen. Und für alle, die es heute nicht nötig haben, sich in das Gewühl zu stürzen - Respekt, clever vorgesorgt! *zwinker*

Euch allen wünsche ich einen schönen 4. Advent und ein tolles Restwochenende, egal ob mit oder ohne Einkauf und Weihnachtsmarkt! ;O)

Liebe Grüße
Euer Flutterby





* * *

Zwischenruf von Birgit: FLUTTERBY!!!!!!!!!!!!!! Was bitte machst Du da an der Schneemannmarzipantorte???

* * *


Mist, schon wieder beim Naschen erwischt, und ich dachte, die Mandarinennummer würde Birgit einlullen. Die merkt aber auch alles... *menno*

Dass mir das aber auch immer wieder passieren muss... *grummel*

Obwohl, wenn ich es mir recht überlege - dann bin ich doch eigentlich nur das unschuldige Opfer all dieser Verlockungen und Versuchungen, oder??? ODER???????? *zwinker*

Kleine Resteverwertung für zwischendurch

Hallo,

heute habe ich mal einen kleinen Basteltipp für Euch, besonders für die "Miniacs" unter Euch (schickes Wort, das habe ich mir von Natalia abgeschaut... *zwinker*).

Eigentlich ist es mehr eine Resteverwertung, und begonnen hat alles mit unserer Weihnachtsdekoration, noch genauer, als Birgit ihre Schwibbögen aus der Versenkung geholt und auf die Fensterbank gestellt hat. Auf unseren Schwibbögen waren nämlich so olle Tannenkränze aus Plastik um die Kerzen, und die fielen immer gern ab, so dass einige Kerzen umkränzt waren und andere nicht. Da hat Birgit kurzerhand alle Plastikkränze abgenommen und findet nun, dass ihre Schwibbögen ohne das billige Plastik viel besser aussehen. (Noch besser sehen sie übrigens aus, wenn ein Flatterbärchen darauf Platz nimmt - huhuuu, seht Ihr mich??? *winkewinke*)


Aber weggeworfen hat sie die Dinger nicht - obwohl sie nun wirklich nicht besonders aussehen.


Stattdessen hat Birgit die Dinger in ihre Einzelbestandteile zerlegt und zu Pinsel und Farbe gegriffen. Die kleinen Zapfen würden natürlich mit einem schönen Braun- oder Goldanstrich prächtige Kiefernzapfen ergeben und dann gar nicht mehr so doof aussehen wie jetzt. Birgit hat aber erst mal zu Grün gegriffen, und siehe da, das gibt nette sukkulentenartige Pflänzchen - und ganz einfach gemacht (Links auf dem Foto der Urzustand, rechts die bemalte Version).


Und selbst diese Nadelkränze lassen sich weiter verwerten... eine Holzscheibe, etwas Grünzeug und ein paar selbstgemachte Giftpilze, und fertig ist ein kleines Tischgesteck, über das sich jede Hexe Eures Vertrauens freuen wird.


Bloß die Hexe meines Vertrauens kann sich nicht freuen, die ist immer noch wie vom Erdboden verschluckt - wir haben schon so lange nichts von Magica de Spell gehört und machen uns alle große Sorgen... aber davon ein anderes Mal. Einstweilen wünsche ich Euch ein schönes Wochenende - und lasst Euch nicht von dem Orkan wegpusten!

Liebe Grüße
Euer Flutterby

Der BiWuBären-Weihnachtsmarkt - Die Glashütte

Hallo,

und weiter geht's mit unserem Bummel über den BiWuBären-Weihnachtsmarkt - und ehrlich gesagt, bei dem grausligen Wetter, dass wir hier im Moment haben, bin ich echt froh, dass unsere Buden drinnen und damit trocken stehen. Aber - wie sagt Birgit immer - Hauptsache kein Schnee... (Ihr wisst ja: Eckgrundstück *unheilschwangereOrgelmusiksetztein*)

Die vorletzte Bude unseres Marktes ist die Glashütte - bei uns Bärchen ein echter Tipp für schöne Weihnachtsgeschenke.


Treten wir mal näher...


Die meisten der gläsernen Miniaturen hat Birgit bei Basticks gekauft, die Glasbären in verschiedenen Größen, von denen ein großes Exemplar auch vor der Theke steht, hat Birgit aber von unseren Nachbarn geschenkt bekommen. Die haben diese Bärchen in Orgelpfeifengröße während eines Türkeiurlaubs entdeckt und dabei sofort an Birgit gedacht. Nett, nicht?


Und alles zum Christbaumschmücken kann man hier natürlich auch kaufen. Und - wißt Ihr schon, in welcher Farbe Ihr Euren Weihnachtsbaum dieses Jahr schmücken werdet? Falls nicht, vielleicht ist hier ja die für Euch passende Farbkombi dabei und Ihr bekommt etwas Inspiration... *zwinker*

Und dann gibt es noch Neuigkeiten von Lady Abigail - man glaubt es nicht, aber sie ist tatsächlich schon wohlbehalten in ihrer neuen Heimat in Polen angekommen, und zwar bereits am Montag! Alle Achtung, lieber Paketdienst mit den gelben Autos und dem D vorne, dem H in der Mitte und dem L hinten... das war wirklich ein Blitzversand. Abigail wurde von Ewa bereits neu eingekleidet (Pretty in Pink, sage ich nur), wenn Ihr mögt, könnt Ihr sie hier in ihrem neuen Zuhause besuchen.


Wir hatten noch mal ein Abschiedsbild von ihr gemacht, unmittelbar bevor sie ins Paket gehüpft ist, und zwar vor der Spieluhr, die Birgit ihr - zusammen mit noch ein paar anderen Goodies - mit ins Paket gesteckt hat. Sollte ja auf der Reise ein bisschen Unterhaltung haben, unsere kleine Snow-Lady... *kicher* Obwohl, während der ganzen Reise nur "Jingle Bells" - hmmmmm... kein Kommentar... *flööööt*

Eine schöne Restwoche wünsche ich Euch!

Liebe Grüße
Euer Flutterby

Ein tolles Ü...

Hallo,

ich hoffe, Ihr hattet einen schönen 3. Advent! Ich muss Euch jetzt unbedingt einmal das tolle Ü zeigen, das wir am Samstag in unserem Briefkasten gefunden haben, einen dicken Umschlag von der lieben Elfe. Und schon außen hat draufgestanden "Vorweihnachtspost für's Flatterbärchen" - herrlich, Post für mich!!! *jipppiiiiieeeee* Na, der Umschlag war fix aufgerissen und zum Vorschein kam das hier, eine niedliche Karte mit ganz liebem Text sowohl an mich als auch an Birgit gerichtet (Danke, danke für die lieben Worte!) und ein kleines Schächtelchen.


Und der Inhalt sollte nur für mich sein! Oh, wie aufregend, nun aber mal fix den Deckel angehoben... und *tadaaaaaaaaa* zwei phänomenale Weihnachtsbaumwichtelmützen und noch zwei Glöckchen! Wie toll ist das denn!!!!!!! Danke, liebe Nadine - damit hast Du uns (denn Birgit hat sich echt mit mir gefreut!) eine Riesenfreude gemacht - sei ganz lieb virtuell geknuddelt!


Nun aber mal schnell anprobiert, ist immer gar nicht so einfach mit den Öhrchen, aber passt richtig gut! Wie für mich gemacht... Und, wie seh' ich aus??? Gut, ich hab' nicht so ein ausgeprägtes Hutgesicht wie Sir Paul, aber die Mütze steht mir, finde ich!


Aber wie das immer so ist, Geschenke ziehen auch andere magisch an, deshalb haben sich schnell ein paar gute Freunde von mir eingefunden, die auch mal schauen und probieren wollten. Dudley (Unser Candygewinn von Heike und Henry / Loppi-Bären) wollte unbedingt die zweite Mütze aufsetzen, aber mit seinen Fühlern gestaltete sich das doch etwas schwierig.


Plums (Unser Adoptivbärchen von Tapsi's Bärenbande) wollte dann auch noch unbedingt die Mütze aufsetzen, aber es lässt sich nicht verheimlichen, entweder ist sie zu groß oder die Mütze zu klein oder eventuell auch ein Mix aus beidem *grins* Coconut (Unser 2. Gewinn von den Pippibären nach Bubble) hat jedenfalls klugerweise von einem Selbstversuch Abstand genommen, er meinte, wenn die Mütze bei Plums schon aussehen würde wie zu heiß gewaschen, würde es bei ihm kaum besser werden, schließlich ist er ja noch eine ganze Ecke größer als sie.


Aber wir haben noch jemanden gefunden, dem die Mütze richtig gut steht, nämlich die kleine Frieda (Unser Adoptivnili von den Biggibären), und auch Plums und Dudley haben einen passenden Deckel... äh... Mütze gefunden, und nun kann's losgehen. Denn die Vier haben etwas auf dem Herzen: Sie möchten alle unbedingt einmal in ihr Erstzuhause grüßen!


Ganz herzliche Weihnachtsgrüße senden also

Dudley an Heike und Henry
Coconut an Melli, Fungus und den Zivi (Bubble lässt auch ganz herzlich grüßen, aber der hätte das Foto gesprengt *flöööööt*)
Frieda an Biggi

*winkewinkehuhuuuuuuu*

Denn auch das gehört doch zur Weihnachtszeit dazu, sowohl die Weihnachtsgrüße als auch die lieben Gedanken an die Familie!

Liebe Grüße von uns allen und eine schöne Woche!

Der BiWuBären-Weihnachtsmarkt - Die Weihnachtsbäckerei

Hallo,

so langsam haben wir uns von der Aufregung rund um unsere gestrige Auslosung wieder erholt... und da möchte ich Euch nun gleich mit auf unseren Weihnachtsmarkt mitnehmen zur nächsten - ebenfalls seeeeehr wichtigen - Bude: Der Weihnachtsbäckerei.

Anders als auf den Menschenweihnachtsmärkten haben wir Bärchen das nicht so mit den herzhaften Leckereien wie Bratwurst und Co. - uns ist das Süße lieber, deshalb genießen wir auf dem Weihnachtsmarkt auch vorzugsweise leckeren Kuchen und Torte. Das können wir nämlich auch außerhalb des allsonntäglichen Kaffeeklatsches sehr gut, Backwaren vertilgen... *grins*


Das Schlimme ist immer nur, dass man hier die Qual der Wahl hat... es sieht alles so lecker aus. Einige von den Kuchen hat Birgit übrigens selbst gebacken, aber ein paar sind auch gekauft wie z. B. die Törtchen vorne links auf der Theke.


Und die ganz besonderen Sachen muss man sich im Zweifelsfall schenken lassen - die wunderschöne Schneemanntorte hat uns Ascension letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt. Und genau wie die Schneemannkrippe von ihr, die ich Euch schon gezeigt habe, steht auch die Torte das Jahr über in einer kleinen Vitrine. Aber nun musste sie einfach mit in die Weihnachtsbäckerei. Und besonders toll ist, dass einige Arbeiten von Ascension gerade in der Minaturas veröffentlicht wurden - sie hat uns Bilder davon geschickt. Wir freuen uns sehr für unsere Freundin, dass ihre wunderschönen, phantasievollen Arbeiten so gewürdigt werden. Aber schaut mal hier:


Unsere Schneemanntorte! Wie toll ist das denn? Obwohl... der kleine Schneemann hat inzwischen seine Karottennase eingebüßt, da konnte wohl jemand dem Marzipan nicht widerstehen... tssssss... also, ich würde so was ja nie nicht machen... oooooops... wie war das noch mit der doppelten Verneinung? *flöööööööööööt*


Ich habe mich inzwischen entschieden - es muss *Überraschung!* was Erdbeeriges sein. Außerdem weiß ich genau, dass Birgit die mit ganz viel Liebe selbst gebacken hat... *schmunzel* Und jetzt lasse ich mir die einpacken und nehme die mit als Geburtstagstorte - denn heute hat Birgits Papa Geburtstag, und da muss ich mal ganz herzlich gratulieren und alles Liebe und alles Gute wünschen! ;O)

Liebe Grüße
Euer Flutterby

P.S.: Unsere lieben Freunde Tinchen und Macciato haben uns einen tollen Award verliehen, und zwar den hier:

Ihr Lieben, vielen Dank - wir haben uns sehr gefreut und fühlen uns sehr geehrt, sind sogar ein bisserle rot um die Wangen herum geworden. Zu diesem Award gehören ein paar Aufgaben, wie z. B. über diesen Award zu posten - und ihn an 7 weitere Blogger weiter zu reichen. Da wir uns im Leben nicht 7 Blogs rauspicken könnten, reichen wir ihn an Euch alle weiter - was wäre schließlich die Bloggerei ohne Eure wunderbaren Posts und Kommentare? Danke dafür an Euch alle!!!

Der BiWuBären-Weihnachtsmarkt - Zuckerbäcker

Hallo,

ich hoffe, Ihr hattet alle einen fleißigen Nikolaus und ganz viel Schönes in Eurem Stiefel?! Wir kleinen Bärchen sind an so einem Tag eigentlich etwas benachteiligt, weil wir ja stets barpfotig unterwegs sind, wie soll man da einen Stiefel vor die Tür stellen? Aber Birgit meinte, der Nikolaus sei bestimmt flexibel genug, um situationsbedingt zu reagieren - und sie hatte recht.  Ich habe heute eine Mini-Ritter-Sport-Schokolade vom Nikolaus bekommen - auch ohne Stiefel vor der Tür! *yammi*

Und da der Tag schon mal so oberlecker für mich begonnen hat, bleiben wir am Besten gleich bei den süßen und schönen Sachen des Lebens und ich stelle Euch die zweite Bude unseres Weihnachtsmarktes vor. Genau, den Zuckerbäcker!


Herrlich, hier gibt es nur Leckereien, die jedes Bärchenherz höher schlagen lassen!


An diesem Stand hat Birgit bis auf wenige Ausnahmen alles selbst gemacht. Nur die Mozartkugeln und die Marsriegel sind von Bibaminis - und der Kaugummispender ist von Eurominis, den Rest hat Birgit selbst zusammen gefriemelt. Und dabei hat sie besonderen Wert auf ausreichend braunes Lakritzkonfekt gelegt, das es hier sortenrein zu erwerben gibt. In Birgits Familie herrscht nämlich eine besondere Vorliebe für das braune Lakritzkonfekt - eine Vorliebe, die Birgit übrigens nicht teilt. Egal, ob braun, gelb oder weiß - das Lakritzkonfekt können von ihr aus die anderen essen. Und ich sage Euch, wenn man hier dem Besuch eine Schüssel voll Colorado hinstellt, sieht man erwachsene Menschen hemmungslos drin rumwühlen und nach braunem Lakritzkonfekt suchen. Aus diesem Grund hat Birgit für diesen Stand eine ausreichende Extraportion davon gemacht... ;O)


Ach, all diese leckeren Versuchungen... aber schließlich ist heute Nikolaus... und wer will überhaupt in der Weihnachtszeit Kalorien zählen. Das hat doch auch Zeit bis nächstes Jahr! *zwinker* Also gönnt Euch mal was Leckeres!

Liebe Grüße
Euer Flutterby








Natürlich... das war ja wieder so was von klar... Tyyyyyyypisch!!!

Also ehrlich... so'n Bart... Agent Flutterby wieder beim Bonbonklauen erwischt... wie originell! *flöööööööööööööt*

Offenbar bin ich doch ganz schön berechenbar... *menno*

Nun aber Tschüß!










Ach nöööööööööööööööö.... nicht noch mal...

Das ist jetzt echt gemein... aber so was von gemein... immer diese kompromittierenden Fotos!!! *maul* Aber jetzt gerade - ich schnapp mir jetzt diese leckere Kekspackung und mache mich auf zu Rubiel in die Weihnachtsstube. Der Gute hat nämlich versprochen, mir bei den Vorbereitungen für unser Candy zu helfen! Tschüüüüß!